Eine Verhaftung im Namen der Willkür

„Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.“ Artikel 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte Der Internet-Aktivist Ola Bini sitzt seit zwei Wochen in einem ecuadorianischen […]

Spekulation hat auf diesem Markt keinen Platz

Im Städtchen Pimampiro im Norden Ecuadors kommen vor Ostern jeweils tausende von Menschen zusammen, um Lebensmittel zu tauschen – und dies schon seit Jahrhunderten. Stimmungsbericht von einem Markt, der ohne Geld auskommt. Pimampiro, Ecuador – Von oben siehts aus wie an einem Grümpel-Turnier irgendwo im Berner Oberland. Weiss glänzen die Zeltdächer in der warmen Nachmittagssonne, auf […]

Verschleierte Sühne

Ketten an den Füssen, Kreuze auf dem Rücken und Strümpfe über dem Kopf: Am kommenden Freitag ziehen wieder tausende Menschen durch die Innenstadt Quitos, um der Kreuzigung von Jesus zu gedenken. Quito. – Kaum ein anderes Ritual erinnert in Ecuador so stark ans Christentum wie die Prozession zum Karfreitag. Für Jesus el Gran Poder (Jesus den Allmächtigen) ziehen […]

„Hay otros lugares que necesitan una Consulta“

La gran mayoría de los habitantes del Cantón Girón dijo No a la explotación de metales. Mientras la empresa minera anunció que mudará sus instalaciones del Cantón, otros lugares esperan realizar una Consulta similar, entre ellos comunidades en las Provincias El Oro y Loja.  Girón/Quito. – El resultado fue abrumador: 86% de los votantes del […]

Der Wert der Demokratie in Zeiten des Goldrausches

Der Wert der Demokratie in Zeiten des Goldrausches Lügen, Beschattung, Haft: Die BewohnerInnen einer kleinen Gemeinde im Süden Ecuadors nahmen vieles in Kauf, um eine Volksabstimmung gegen den Bau einer Goldmine durchführen zu können. Ob es soweit kommt, dürfte sich erst am Tag der Abstimmung nächsten Sonntag entscheiden.  Auf Grund der Ereignisse der letzten Tage […]

Wie ein Vulkan kurz vor dem Ausbruch

Wütend und fröhlich, laut und friedlich: Die weltweiten Demonstration zum 8. März haben gezeigt, dass die Feminismus-Bewegung das Potenzial hat, Feuer zu fangen. Zum Wohl aller.      Quito – Die Schweizer Wochenzeitung WoZ schrieb am Donnerstag: Was wir zum 8. März wollen, sind keine Blumen, sondern eine feministische Revolution. Tags darauf trugen DemonstrantInnen im knapp 10.000 […]

Dreissig Jahre Bohren ohne ein Gramm Kupfer

Japan, Kanada und jetzt Chile: Minenbaufirmen aus aller Welt, wollen die Kupferreserven im ecuadorianischen Intag ausbeuten. Bisher hat sich die Kommune erfolgreich dagegen gewehrt.Doch das jahrzehntelange Scharren hinterlässt seine Spuren.  Intag, Ecuador. – Vor ein paar Wochen im ländlichen García Moreno: Ein junger Mann wendet sich abends beim Bier an eine gute Freundin und erzählt ihr […]

Rauchende Därme und Teller für die Ewigkeit

Im Park Las Tripas in Quito wird währschaftlich gegessen und unglaublich viel weggeschmissen. Einer der Gründe für die Plastikberge: die städtischen Hygienevorschriften. La Vicentina, Quito. – Der Abend beginnt mit einem Mann, der sich sein Menu aus Esswaren zusammenstellt, die andere in die Mülltonne geworfen haben. Er schlendert am Rand des Trottoirs entlang, geht von […]

„Fotos löschen!“

Gespräche vor der US-Botschaft in Quito zeigen: Die Faszination USA ist nach wie vor gross. Genauso wie deren Sicherheitsapparat. Eine Geschichte zum Vergessen, geschrieben in drei Kapiteln.    * * * Warum zieht es jährlich tausende EcuadorianerInnen nach Nordamerika? Und was machen sie in einem Land, das sich zunehmend gegenüber der Aussenwelt abzuschotten versucht? Mit […]