Eine Schneise, die sich quer durch die Länder frisst

Was die neue Seidenstrasse für China, ist IIRSA für Lateinamerika: Brücken, Strassen, Bahnlinien und Häfen. Doch die Infrastruktur-Projekte dienen nicht der Bevölkerung, sondern dem Export von Rohstoffen – auch jenem nach China. Während China am Dienstag den Beginn des neuen Jahres feiert, das im Zeichen des Schweins steht, schuften weltweit hundertausende Mineure, Sprengmeister, Ingenieure, Architekten, […]

Der Krieg um Wasser findet längst statt

Konflikte um’s Wasser gehören in Lateinamerika zum Alltag. Trotz den weltweit grössten Reserven haben Millionen von Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser. Grund ist auch die Ausbeutung von Rohstoffen wie Gold, Kupfer oder Erdöl. Quito. – Als der „Marsch für Wasser und Leben“ Mitte November vor dem ecuadorianischen Parlament in Quito angekommen war, hielten die […]

“Man versuchte meine Arbeit herabzusetzen”

Der Arzt César Paz y Miño hat den Zusammenhang zwischen der Erdölverschmutzung im Amazonas und Krebserkrankungen aufgedeckt. Ein Gespräch über öffentliche Gesundheit, die Verantwortung des Staates und weshalb er sich als Wissenschaftler in Ecuador zuweilen unsicher fühlt.  Quito. –  César Paz y Miño forscht nahe des Himmels. Der Direktor des Zentrums für Genetik und Genome […]