„Wer sich dazu äussert, äussert sich zur Mafia“

Mónica Mancero befand sich über ein Jahr in verschiedenen ecuadorianischen „Entzugskliniken“. Nun hat die Schauspielerin einen Film gedreht und klagt an. Hinter den dubiosen Einrichtungen deckten sich Regierung, Polizei, Psychologen, Psychiater und Ärzte gegenseitig.     5. August, 2019, Quito, Ecuador. – Es dauerte lange, bis der erste Film von Mónica Mancero im Kasten war: vom […]

Schritt für Schritt zu den Rechten der Natur

Was Ecuador bereits in der Verfassung verankert hat, möchte nun auch Kolumbien: Naturrechte. Bis es soweit ist, tastet sich das Land auf lokaler Ebene an das neue Rechtsverständnis heran – auch dank naturverbundenen Gerichtsentscheiden. 29. Juli 2019. – Vor gut einem Monat hat das oberste Gericht der kolumbianischen Stadt Medellín dem Rio Cauca eigene Rechte zugesprochen. Der rund […]

“Facebook steht immer auf der Seite der Mächtigen”

Die Regierung Ecuadors hält einen schwedischen Internetaktivisten gefangen, der die Privatsphäre der BürgerInnen schützen will. Ein Gespräch mit einer Person, die den Fall Ola Bini aus der Nähe mitverfolgt: über Sicherheit und Intimes im Internet sowie die Dringlichkeit, diese Themen auf die Agenda zu bringen.    Quito, Ecuador. – Morgen Mittwoch müssen Ecuadors Präsident Lenin […]

Zahlen in der Schweiz, verletzen im Ausland

Die Bananenproduktion in Ecuador findet unter widrigsten Bedingungen statt.Einer der Akteure: Chiquita mit Sitz in der Romandie. Würde die Konzern-Initiative etwas daran ändern?  Quevedo, Ecuador. – „Chiquita ist egal, ob die Arbeiter auf den Plantagen einen Arbeitsvertrag haben oder nicht. Auch die Einhaltung der Umweltstandarts spielt keine Rolle. Was Chiquita interessiert, ist die Produktion.“ Das […]

Eine Verhaftung im Namen der Willkür

„Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.“ Artikel 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte Der Internet-Aktivist Ola Bini sitzt seit zwei Wochen in einem ecuadorianischen […]

Schnitt!

Veränderungen gesellschaftlicher Strukturen dauern oft Generationen. Das dürfte mit dem Patriarchat nicht anders sein. Die Frauen äussern sich seit Jahren dazu. Und die Männer? Eine kleine Umfrage bei fünf Männern aus fünf Nationen.  Seit Monaten wird über Feminismus und die patriarchalen Strukturen unseres Zusammenlebens geschrieben, diskutiert und gestritten. Mit Männern, Frauen und anderen Geschlechtern. In Zeitungen, […]

„Das kann wenn überhaupt nur der Anfang sein“

Stefan Dietrich befasst sich seit Jahren mit gerechteren Bedingungen im Lebensmittelhandel.Im Gespräch erläutert er die Schwierigkeiten, die Sozial- und Umweltstandarts im Auslandeinzuhalten und wirft grundsätzliche Fragen zum Welthandel auf. Morgen beginnt in Bern die Frühlingssession des Parlaments. Eines der zentralen Themen, das im Ständerat diskutiert wird: die Konzernverantwortungsinitiative (Kovini). Der Vorstoss, der von über hundert […]

Wer die Umwelt schützt, riskiert sein Leben

In Lateinamerika leben UmweltaktivistInnen gefährlich. Fast alle drei Tage wird hier jemand ermordet. Ein Kommentar zu den Verteidigern der Natur in Zeiten des Klimawandels und was die SchülerInnen-Demonstrationen in Europa mit ihnen verbindet.     Luis Ángel Peña – Gilberto Valencia – Wilmer Antonio Miranda –  José Rafael Solano – Wilson Pérez – Maritza Isabel Quiroz –  […]

“Menschen sind ein Zweig am Baum des Lebens”

Wenn es um Naturrechte geht, gehört Cormac Cullinan weltweit zu den wichtigsten Ansprechpartnern. Der Anwalt aus Kapstadt erklärt im Interview, warum er zivilen Ungehorsam angesichts des Klimawandels für unentbehrlich hält und inwiefern die Verteidigung der Natur mit dem Anti-Apartheid-Kampf zusammenhängt. Quito – „Der Klimawandel ist nicht das Problem, sondern Symptom einer gesellschaftlichen Struktur, die wir aufgebaut […]

Die dritte Macht erweitert ihren Horizont  

In Ecuador verfügt die Natur über Rechte – genau wie Firmen oder Einzelpersonen. Doch was bedeutet das? Rückblick auf zehn Jahre Naturrechte in der Verfassung und wie diese das Wesen der Rechtssprechung seither verändern. Quito. – Wir beginnen mit Artikel 71 aus der ecuadorianischen Verfassung: Die Natur oder Pacha Mama, wo das Leben reproduziert und […]